Farbkompositionen

„Gewachsenes und Gestaltetes“

43. Kunstausstellung des ost-west-forum Gut Gödelitz e.V.
mit Arbeiten des Meißner Fotografen und Künstlers Daniel Bahrmann

Eröffnung am 10. März 2018 um 18:00 Uhr
als Vorprogramm zur monatlichen Samstagabendveranstaltung dieses Bürgervereins

Die Ausstellung zeigt zwei Themenfelder und zwei Darstellungsweisen. Es sind einerseits Landschaftsbilder in natürlicher, gegenständlicher Darstellung und andererseits abstrakte Form- und Farbkompositionen. Der Ausstellungstitel verweist auf das Verhältnis von Natur und Kultur, auf unsere menschliche Doppelnatur. Wir sind natürliche und wir sind kulturelle Wesen. Wir sind beides und brauchen beides. Kunst ist ein wesentliches Element von Kultur. Im künstlerischen Schaffen von Daniel Bahrmann spielt die Natur eine große Rolle. Seine Bilder sind oft von Natur angeregt und auf diese bezogen. Bei seinen Landschaftsfotografien ist das augenfällig. Hier sind den dokumentierende und der künstlerische Aspekt von gleicher Bedeutung. Bei seinen abstrakten Fotografien dominiert der künstlerische Aspekt.

„Es gilt, die Fotografie als künstlerisches Medium herauszustellen., mit Hilfe von Abstraktion und Verdichtung… Als Künstler interessiert mich das Abstrahieren von Sichtweisen. Ich versuche durch abstrakte Darstellung sich dem Inneren der Welt und des Universums zu nähern. Ich versuche Analogien zu schaffen, wie man sich das Unendliche vorstellen kann. Dabei ist es mir wichtig, mit starker Farbigkeit und Kontrasten zu arbeiten. Ich spiele gern mit Formen und Farben und versuche neue Kompositionen zu finden, die wie Metaphern für andere Bedeutungszusammenhänge stehen und so Unsichtbares visualisieren.“ Daniel Bahrmann